PAC Manager – Verwalten von SSH-Sessions

PAC Manager - SSH-Manager

PAC Manager – SSH-Manager

Für diejenigen, die oft via SSH auf verschiedenen OpenSSH-Hosts arbeiten, gibt es seit einiger Zeit ein recht interessantes Werkzeug, um diese SSH-Sessions zu verwalten. Unter Windows gibt es neben Putty auch das sehr umfangreiche MobaXterm. Die Linux-Alternative hierzu nennt sich „PAC Manager„. Über dieses Programm lassen sich verschiedene SSH-Verbindungen als Bookmarks ablegen und so in getabbten Terminals aufrufen.

Die Software ist ideal, um sämtliche Verbindungen jederzeit in der Übersicht zu behalten und bringt zudem das Feature „Clusters“. Über Cluster lassen sich verschiedene Verbindungen bündeln. Angenommen, man verwaltet 10 gleichartige Clients via SSH: Über eine Cluster-Verbindung wird so die Möglichkeit geschaffen einen Befehl oder Befehlsketten an sämtliche Cluster-Teilnehmer gleichzeitig auszurollen. Natürlich lässt sich der Output auch über die einzelnen Terminals anzeigen (per Klick auf das entsprechende TAB). Es ist natürlich Vorsicht geboten, wenn ein Befehl über mehrere Maschinen gleichzeitig ausgeführt wird. Für diverse wiederkehrende Aufgaben („apt update && apt dist-upgrade“, o.ä.), oder Ausrollen von Scripts auf verschiedene Rechner ist eine solche Funktion allerdings ziemlich nützlich.

Marc Eggert Webhosting & Webdesign 2018