Firewall-Einstellungen für Linux-Server

von |    7. Januar 2017 , 09:30 Uhr

Linux Firewall / iptables

In diesem Beitrag erkläre ich anhand einiger Beispiele, wie eine mögliche Absicherung eines Linux-Servers (im beschriebenen Fall Debian-/Ubuntu-Server) grundsätzlich aussehen könnte. Dabei sollte „iptables“ an sich schon ein Begriff sein und man sollte sich seine eigenen Filter-Regeln bereits via iptables angelegt haben. Im Normal-Fall richtet man sich seine Firewall grundsätzlich so ein, dass sämtlicher eingehender Datenverkehr blockiert wird, außer es trifft eine Filter-Regel zu. Aber auch diese durchgelassenen Pakete können weiter gefiltert werden oder IP-Adressen bereits im Vorfeld aussortiert werden.

Ich habe es mir angewöhnt, meine Firewall- und Sicherheits-Scripts in einem eigenen Verzeichnis zu pflegen – beispielsweise unter /opt/myfirewall.
  Weiterlesen